Wechsel des Zustelldienstes für den Großteil der deutschen Kunden

Sehr geehrte Kunden.

UPDATE.

Das Testpäckchen, welches am Mittwoch losgeschickt wurde, soll morgen (Freitag) zugestellt werden.

Eine beachtliche Leistung.

 

Ihr habt sicherlich mitbekommen, dass die DHL und Post in Deutschland keine richtige Lust auf ihre Arbeit haben.

Streiks, Verzögerungen, ignorante und unfähige Hotline-Mitarbeiter. Dies alles gehört leider zum Alltag bei der DHL. Wir ziehen die Konsequenzen und wechseln den Logistik-Anbieter auf ein Unternehmen der finnischen Post-Gruppe (Posti, Itella).

Uns wurde zugesichert, dass die Zustellung jetzt 3-4 Werktage dauert und die sich bemühen werden die Pakete besser, als die DHL zuzustellen. Für unsere Kunden hat es den Vorteil, dass ein unabhängiger Logistikanbieter den bestmöglichen Lieferservice in jedem Gebiet wählt, so können wir die Streiks umgehen und Pakete möglichst schnell weiterleiten.

Wir glauben natürlich nicht alles, was uns erzählt wird, deswegen läuft im April die Test-Phase für die neue Zustellung (DHL-Express beim Check-Out).

Sollte es klappen, werden wir den Anbieter dauerhaft wechseln.

Zu den Preisen.

Kleinere Pakete werden ein wenig teurer (wegen des neuen Zustellschemas)

Bei Ihnen bleibt die DHL/Post als Option erhalten, damit Kunden, die sich ein Paar Aromen kaufen wollen auch den etwas langsameren und unzuverlässigen, dafür aber günstigen Versand wählen können.

Die schwereren Pakete profitieren vom neuen Anbieter.

Staffelung sieht jetzt folgendermaßen aus:

Bis 0,1 Kilo – 10€ (Post bleibt für 5€ für ganz kleine Sendungen, bitte auch Bedenken, dass es unter Berücksichtigung der Überlastung der Post auch wirklich 10 Tage dauern kann.)

0,1-0,5 kg – 8,5€

0,5-1 kg – 7,5€

1-2 kg – 5€

2+ kg – 6€ 

Wir freuen uns über Ihr Feedback (in den Kommentaren).

MfG

Ihr Liquid -Labor-Team

 

8 thoughts on “Wechsel des Zustelldienstes für den Großteil der deutschen Kunden”

  1. Warum schicken ihn Paket Bis 0,2 Kilo für 7€ (DHL/Post bleibt für 5€) wann man kann alles verschicken mit Paket 1-2 kg für 5€ große Paket ist immer 2€ günstiger xD

    1. Weil die Versandkosten Subventioniert werden und man geht vom schlimmsten Fall – 1 Aroma pro Bestellung aus, denn bei Subvention der Versandkosten kann es dann sein, dass wir im tiefen Minus sind, weil wir für den Versand wesentlich mehr bezahlen, als der Kunde für seine Bestellung.

  2. Kann die Probleme hier nicht bestätigen. Mit DHL/Post klappt es bei mir noch am besten. Hier gab es auch keine Streiks. Fände es schön wenn DHL als Option bleiben würde. GLS ist für mich die schlechteste Alternative überhaupt und wäre für mich tatsächlich ein Grund, drüber nachzudenken, ob man bestellt oder nicht.

  3. Finde ich absolut blöd, weil erfharungsgemäß es bei uns mit GLS sehr schlecht funktioniert. Die GLS Zusteller legen die Sendungen einfach irgendwo ab und hauen direkt wieder ab. Auch der Preis ist eindeutig zu hoch.
    DHL hingegen funktioniert bei uns einfach bestens!
    Bitte lasst dem Kunden die Wahl, welches Unternehmen er lieber verwenden möchte 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *